Sekundäre Marktforschung - wesentlichen Arbeitsschritte

Wir finden für Sie richtige und relevante Informationen.

Die wesentlichen Arbeitsschritte.

Auch im Bereich der Sekundär-Marktforschung steht für uns die intensive Auseinandersetzung mit den Anforderungen unserer Auftraggeber an erster Stelle.

Erst wenn wir wissen, was Sie benötigen und vor allem auch wofür, können wir die entsprechenden Datenquellen und Auswertungs- und Aufbereitungsmethoden auswählen. Manchmal ist es auch noch zusätzlich notwendig, vorhandene Daten weiter anzureichern (zB Bonitätsprüfung, Geocodierung, Milieudaten, etc.) – auch dahingehend können wir Sie mit unserem Know-How unterstützen.

Entsprechend Ihrer Anforderungen bereiten wir die Daten auf, zB in Form von Excel-Listen, Häufigkeitstabellen, Grafiken oder Landkarten.

In einem Workshop besprechen wir die Ergebnisse gemeinsam mit unserem Auftraggeber und legen basierend auf unseren Interpretationen Handlungsmaßnahmen fest.

 

Beispiele für Sekundär-Analysen:

Im Bereich der Sekundär-Analysen lassen sich hierzu beispielhaft zwei große Anwendungsbereiche aufzeigen, nämlich zum einen das Thema FMDS und zum anderen das Thema Markt- und Potenzialanalysen.

FMDS (= Finanzmarkt-Datenservice) ist das Basisinstrument für die Finanzwirtschaft. Hierbei werden eine Vielzahl an Dimensionen und Fragestellungen zu österreichischen Geldinstituten anhand von 18.000 Interviews der österreichischen Bevölkerung ab 15 Jahren pro Jahr von der GfK Austria ermittelt. Die Inhalte des FMDS beinhalten u.a. die Bekanntheit von Geldinstituten, Sympathie, Kunden- und Hauptkundenanteile, Nutzung von Bankprodukten sowie Image von Geldinstituten anhand mehrerer Dimensionen. Mithilfe dieses bestehenden Datenmaterials haben wir die Möglichkeit, die für ihr Unternehmen wichtigen und relevanten Daten herauszufiltern und für Sie fachgerecht aufzubereiten. Sonderauswertungen nach zB folgenden Themen sind möglich: Regionen, politische Bezirke, Bundesländer, Altersgruppe, Geschlecht, Ortsgröße, Schulbildung, soziale Schicht, Beruf, Haushaltsnettoeinkommen.

Markt- und Potenzialanalysen werden auf Basis Ihrer Kundendaten in Kombination mit österreichweiten Bevölkerungs- und Unternehmensdaten erstellt und liefern somit stabile Daten für kontinuierliche Entwicklungen und bieten Ihnen die Möglichkeit einer effektiven Vertriebs- und Marktplanung.

Mithilfe dieser Daten ist es uns möglich, Ihnen eine kompakte Auswertung der Daten aus Ihrem eigenen Kundenbestand darzustellen. Mittelpunkt der Auswertung sind der Kunde und dessen Produktausstattung.

Unter der Voraussetzung, dass wir Ihre Daten geocodieren, also verorten, können wir Ihre Marktdurchdringung bzw. Ihr Marktpotenzial auch kartographisch auf Landkarten visualisieren.

 

 

Sekundäre Marktforschung
» Zurück

 

 

Illustration Raiffeisen Analytik